Archiv für den Autor: Kohler

Achtung ! Nachtangelverbot gefallen !!

Mein Dank an die Verantwortlichen !!!!

Landesfischereiverband Baden – Württemberg

Nachtangelverbot – Nach langem Kampf – Klage gewonnen .Wir haben es endlich geschafft, am 13.07.2021 wurde das nur in Baden-Württemberg bestehende Nachtangelverbot auf dem Klageweg vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart für die fünf Initiatoren dieser Klage, LFV-BW Präsident Thomas Wahl und die vier LFV-BW Vizepräsidenten Jürgen Waldvogel, Bettina Narr, Thomas Lang und Jürgen Kath gekippt. Da kürzlich noch der erste Vorsitzende des WAV e.V. eine eigenständige Klage eingereicht und sich vor Gericht unserem Antrag angeschlossen hat (siehe Richtigstellung), darf auch er sich als Gewinner fühlen.Seit mehr als 5 Jahren versucht unser Landesfischereiverband BW unermüdlich die Aufhebung des Nachtangelverbots in Baden-Württemberg zu erreichen. Mit vielen politischen Gesprächen, umfangreichen Stellungnahmen und einem ausführlichem Anhörungsverfahren wurde bisher auf die Landesregierung eingewirkt. Unterstützung erhielten wir von allen Beteiligten im Anhörungsverfahren (eine Enthaltung) und selbst die Fischereiverwaltung schloss sich unserer Argumentation an. Zuversichtliche Worte gastredender Politiker der Regierungsfraktionen während des Landesfischereitags 2019 stärkten unsere Erwartung. So waren wir voller Hoffnung, dass mit der fälligen Änderung der Landesfischereiverordnung unter anderem auch das Nachtangelverbot aufgehoben wird.Am 09.04.2020 veröffentlichte das Ministerium die überarbeitete Landesfischereiverordnung im Gesetzblatt und somit trat diese mit sofortiger Wirkung in Kraft. Zu unser aller Verwunderung blieb das Nachtangelverbot jedoch erhalten. Spekulationen über das wie und warum halfen nicht weiter und da es aus unserer Sicht keine nachvollziehbare Argumentation gab und Baden-Württemberg als einziges Bundesland dieses Verbot aufrecht hält, blieb uns nur noch der Weg zur Klage.Aufgrund des komplizierten Rechtssystems in Deutschland konnte eine Verbandsklage nicht eingereicht werden, sie musste personenbezogen erfolgen. Und so erklärten sich 7 Tage nach in Kraft treten der geänderten LFischVO am 16.04.2020 unser Präsident Thomas Wahl und unsere vier Vizepräsidenten Jürgen Waldvogel, Bettina Narr, Thomas Lang und Jürgen Kath als „Speerspitze des Verbandes“ bereit, beim Verwaltungsgericht Stuttgart insgesamt 5 Einzelklagen hierzu einzureichen.Wie wir erhofft haben, hat das Verwaltungsgericht Stuttgart nun unserer Klage mit dem Urteil vom 14.07.2021 entsprochen und das Nachtangelverbot (vorerst nur) für die Einzelkläger aufgehoben. Damit scheint jedoch die Rechtswidrigkeit dieses Verbotes grundsätzlich bewiesen. Über diesen Umweg werden wir im nächsten Schritt als Verband mit dem Urteil auf die Landesregierung einwirken um das Nachtangelverbot nun gänzlich für alle Angler landesweit aufheben zu lassen. Bis dahin wird man sich noch ein wenig gedulden müssen. Wir bleiben natürlich dran und halten Euch auf dem Laufenden.

Euer LfVB

👌

Achtung Zufahrt Lausheimer Weiher gesperrt !!

Hallo Liebe Angelfreunde

Amphibienschutz am Lausheimer Weiher – Straßensperrung


Bereits in den letzten Jahren wurde die Kreisstraße zwischen Lausheim und Levertsweiler wegen der Wanderung zahlloser kleiner Kröten aus dem Weiher jeweils ein paar Tage gesperrt. Alljährlich im Juni bei feuchter Witterung wiederholt sich dieses Naturschauspiel. Die Gemeinde hat dieses Jahr nun kurzfristig ab Dienstag 22.06.2021 17 Uhr bis Sonntag 27.06.2021 22.00 Uhr die Sperrung veranlasst. Von Levertsweiler her ist die Zufahrt bis zum Parkplatz am
Waldrand möglich. Der Anglerparkplatz unterhalb des Damms ist leider während der Sperrung nicht zugänglich. Aus Richtung Lausheim beginnt die Vollsperrung unmittelbar nach der Abzweigung zum Außenstall Senn. Die Zufahrt zu den Badehütten ist damit während dieser Fünf Tage ebenfalls nichtmöglich.
Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis für die Maßnahme.
Schulz Bürgermeister

Achtung !!Fliegenfischer Kurs!!

Hallo liebe Angelfreunde .

Der Kurs wollten wir an einem Wochenende im Juli anbieten ,wenn jemand Interesse hat einfach bei uns im Laden Melden !

Fliegenfischer -Wurfkurs für Anfänger

Wir bieten ein Anfängerwurfkurs für Fliegenfischer an einem Wochenende Sa/So an .Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Momentan ist eine Durchführung nach der Corona Verordnung möglich. Geplant ist im ein Wochenende im Juli. Der Kurs findet ab 3 Teilnehmer statt max.6 Teilnehmer.

Die Teilnahmegebühr beträgt 145 € / Person für 2 Tage . Beginn jeweils 9 Uhr / Ende gegen 18 Uhr . Wir machen eine Mittagspause , welche wir zum Essen nutzen wollen .

Der Kurs wird durch einen erfahrenen Kursleiter durchgeführt .Sie können ohne Vorkenntnisse am Kurs teilnehmen. Das Gerät kann gestellt werde ,wer im Besitz einer Fliegenrute / Watthose / Wattstiefel usw. sollte diese mitbringen.

Zielsetzung : Jeder Teilnehmer soll nach dem Kurs die Grundtechnik des Werfens beherrschen. Aufbau einer Flugangel , Materialkunde, Insekten / Fliegenkunde inbegriffen .Optional können die Teilnehmer an der Donau eine Tageskarte erwerben und das gelernte in der Praxis umsetzen ,nach Absprache im Geschäft.

Näheres im Laden oder unter der Telefonnummer 07572 / 714225 .

Euer Angelspezi Kohler

Neue Corona Beschlüsse vom 03.03.2021

Liebe Angelfreunde

anbei aktuelle Corona Beschlüsse vom 03.03.2021. Ab Montag könnt Ihr bei uns einen Termin vereinbaren und dann mit den üblichen Hygienevorschriften ohne Probleme Angelsachen einkaufen .Wir freuen uns auf Euch. Termine können per Telefon 07572/714225 oder per Whats App unter der Nr. 017650820951 oder per mail office@angelspezi-kohler.de vereinbart werden.

Euer Angelspezi Kohler Team

Sommerurlaub August 2020 Holland Volkerak

Hallo Liebe Angelfreunde

Dieses Jahr haben meine Frau und ich uns entschieden mal wieder nach Holland zu reisen und unseren Urlaub am Volkerak zu verbringen . Ein Mix aus Ausflügen im näheren Umland sowie einige Angelausfahrten auf den Volkerak. Das Wetter war sehr sonnig und heiß , für die Angelei eher keine guten Voraussetzungen. Ich suchte die bekannten Hot Spots auf und versuchte mein Glück .Am ersten Tag war der Erfolg noch nicht so berauschend da erst wieder die richtigen Köder und mit den richtigen Farben gefunden werden mussten. Das Wasser war sehr warm an der Oberfläche bis 28 Grad. Einige Zeit auf Hecht versucht aber die hatten bei der Hitze keine Lust zu beißen. Dann konzentrierte ich mich mehr auf die Barsche und das war die richtige Entscheidung . Ich konnte hier an verschiedenen Stellen Sternstunden erleben ,Biss auf Biss und viele richtig große Fische. An drei Tagen konnte ich jeweils ein 49 cm Fisch ans Band bringen, gefolgt von einigen 48 cm ,47 cm ,46 cm ,45 cm 43 cm 42 cm usw. es war einfach der Hammer . Die Fischerei wird mir sicher in Erinnerung bleiben. Das Spiel ging ca. 1 Woche und dann kam ein Tiefausläufer der schwere Gewitter mit sich brachte und einiges an Regen .Die Folge war ein Temperatursturz von 10 bis 12 Grad und prompt haben die Fische darauf reagiert und nur noch sehr vereinzelt gebissen. Für mich hat sich der Urlaub jedenfalls gelohnt ich hatte meine Traumstunden und wer braucht bei den Barschen schon Hechte 😉

Euer Angelspezi Kohler

Achtung !!! Verordnung Stadt Mengen

Achtung!!!!
Angelseen Zielfingen geschlossen aufgrund Corona Verordnung der Stadt Mengen :Das Angeln an den beiden Angelseen (Waller-/Karpfensee und Forellen-/Zandersee) ist aufgrund der Corona VO ab dem 11.04.2020 um 0:00 verboten. Das Verbot gilt zunächst bis 19.04.2020.
Euer Angelspezi Kohler Team